DAS BIN ICH

mein Name ist Nadine Sak (geb. Wood) und ich

wohne mit meinem Mann Paul, unserem Sohn

Danny und unserer Tochter Mila in Kiebitzreihe.

Zu unserer Familie gehören auch unser Kater

Merlot und unsere Katze Maja.

Ich bin ein liebevoller, freundlicher, geduldiger

und kreativer Mensch, mit dem man viel Spaß

haben, aber auch ernste Gespräche führen kann.

Im Oktober 2000 nahm ich an einem Babysitterkurs der Ev. Familien-Bildungsstätte in Ellerbek teil. Bereits dieser Kurs zeigte mir, dass die Betreuung von Kindern viel Freude und Verantwortung mit sich bringt.

 

Im Jahr 2001 nutzte ich das schulische Betriebspraktikum, um zwei Wochen in einem Kindergarten zu arbeiten. Nach diesem Praktikum war ich mir sicher, meinen Traumberuf gefunden zu haben.

Leider sorgten einige Umstände dafür, dass es noch einige Jahre dauerte, bis ich meinem Traum, mit Kindern zu arbeiten, nachgehen konnte.

Im Jahr 2010 habe ich dann meine Pflegeerlaubnis zur Tagespflegeperson erhalten. Die Arbeit mit den Kindern macht mir großen Spaß und ich freue mich auf viele weitere Jahre mit schönen, lustigen und bunten Stunden mit den Kleinen.

 

Seit der Geburt unseres Sohnes habe ich zusätzlich viele Erfahrungen mit dem Umgang von Säuglingen machen können. Durch Besuche von Krabbelgruppen und anderen Kursen, konnte ich mir Spiel- und Beschäftigungsideen speziell für Babys holen.

 

Oft werde ich gefragt, wie ich auf den Namen "Rainbow Daycare" kam. Die Erklärung möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Ich sehe meine ehemalige Arbeit gerne als den Regen und die Tagespflege als den Regenbogen, der mir Hoffnung auf eine bessere Zukunft mit einer schönen, spannenden, aufregenden und spaßigen Arbeit gibt.

 

Da ich die englische Sprache allgemein sehr schön finde und englische Verwandte habe, kam ich auf die Idee, einen englischen Namen zu wählen. Somit entstand "Rainbow Daycare".

Hallo liebe Eltern,

MEINE QUALIFIKATION

2000/2001 - Babysitterkurs und Betriebspraktikum im Ev. Kindergarten Pinneberg

Während dieser Zeit sammelte ich erste Erfahrungen im Umgang mit Kindern. Danach war ich sicher: Ich möchte mit Kindern arbeiten und mit ihnen das Leben lustig und bunt gestalten. 

2006 - Ausbildungsabschluss zur Rechtsanwaltsfachangestellten

Hier konnte ich das nötige organisatorische und rechtliche Wissen erlernen, dass man als Selbstständige haben sollte.

2009 - Basisqualifikation zur Kindertagespflegeperson

Dieser Teil der Qualifikation war kurz und intensiv! Doch danach erhielt ich meine vorläufige Pflegeerlaubnis und konnte, nach dem kindgerechten Einrichten unserer Wohnung, bereits mit den ersten Tageskindern starten. 

2010 - Aufbauqualifikation zur Kindertagespflegeperson

Diese Qualifikation ging über mehrere Monate. Als Abschlussprüfung erstellte ich mein Konzept und wurde dann in einer mündlichen Prüfung zu dem erlernten pädagogischen Wissen befragt. Danach erhielt ich dann meine Pflegeerlaubnis in Flensburg.

2012 - Sohn Danny kommt zur Welt

Unser großer Schatz kommt in Flensburg zur Welt und bereichert unser Leben.

2017 - Tochter Mila kommt zur Welt

Unsere kleine Prinzessin wird in Itzehoe geboren und vervollständigt unsere Familie.

2019 - Erste Hilfe Kurs am Kind

Wie es das Gesetz vorgibt, mache ich alle zwei Jahre einen Auffrischungskurs in der Ersten Hilfe am Kind. Zuletzt im April 2019. Leider musste ich das hier Erlernte auch bereits anwenden, da sich unsere Tochter an einem zu großen Stück Wurst verschluckt hatte. Im Nachhinein bin ich sehr froh und kann bestätigen, wie wichtig die regelmäßige Auffrischung des Erste Hilfe Kurses ist. 

MEINE PHILOSOPHIE

Bei der Betreuung eures Kindes ist es mir sehr wichtig, dass es sich wohl fühlt und gerne bei mir ist. Dafür vereinbaren wir eine Eingewöhnungsphase.

 

Während der Eingewöhnungsphase kann sich euer Kind an mich gewöhnen und Vertrauen zu mir fassen, damit es in schwierigen Situationen, wenn es traurig ist oder Angst hat, zu mir kommt und sich nicht alleingelassen und verloren fühlt.

Ganz wichtig ist es selbstverständlich auch, dass ihr, die Eltern, mit einem guten Gefühl gehen könnt. Erst, wenn ihr euch sicher seid, dass euer Kind gut aufgehoben ist, könnt ihr konzentriert und beruhigt arbeiten, ohne euch ständig Sorgen machen zu müssen.

Es ist mir auch sehr wichtig, dass die Kleinen Spaß haben, den Umgang mit anderen Kindern lernen und die Natur erleben. Deswegen gehen wir spazieren, Spielplätze besuchen oder spielen in unserem Garten mit Klettergerüst, Rutsche und großer Sandkiste.

 

Ich möchte euch helfen, euer Kind zu einem eigenständigen, verantwortungsbewussten und liebevollen Menschen zu erziehen.

 

Euer Kind kann bei mir seine Selbständigkeit entwickeln. Wenn es seinem Alter entspricht und es Lust dazu hat, kann es sich alleine anziehen, den Tisch decken helfen und selbständig essen. Es kann das Töpfchen oder die Toilette benutzen oder wird regelmäßig gewickelt. Für euch ist es sicherlich ebenso wichtig, dass euer Kind zu nichts gezwungen wird, wozu es noch nicht bereit ist.

 

Durch Lernbücher und -spiele sowie ein stetiges Erklären und Nachfragen helfe ich eurem Kind bei der Entwicklung seiner Sprache. Auch durch größere Kinder lernen die Kleinen viel und manchmal sogar schneller.

 

Ganz nebenbei lernen die Kleinen auch noch den richtigen Umgang mit Tieren. Sie merken, dass auch Tiere Angst haben, aber auch sehr verschmust sein können. Sie lernen, dass Tiere keine "Kuscheltiere" wie Teddys sind und dass man mit ihnen vorsichtig umgehen muss.

  • Facebook - Black Circle

Nadine Sak

Lerchenstr. 15

25368 Kiebitzreihe

Tel.:  0163/4 66 88 90

E-Mail: rainbow.daycare@gmx.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Nadine Sak 
Lerchenstr. 15
25368 Kiebitzreihe 

Vertreten durch: Nadine Sak
Telefon: 04121-7807635
E-Mail: rainbow.daycare@gmx.de

Aufsichtsbehörde: Kreis Steinburg, Der Landrat